WordPress 5 kommt – was ist neu?

Heute, am 06.12.2018, ist der Erscheinungstermin für die Veröffentlichung von WordPress 5 angesetzt. Was bringt WP für Neuigkeiten und was bedeutet das für Webseiten-Betreiber?

Welche Verbesserungen und Neuigkeiten bring WordPress 5.0 mit?

Grundlegend kann gesagt werden, dass sich WordPress ständig weiterentwickelt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass zB. auch PHP 5 eingestellt wird und sich Software laufend weiterentwickelt – PHP in etwa bildet die Grundlage für WordPress und WooCommerce. Außerdem werden nicht nur sicherheitsrelevante Updates mit sich gebracht, sondern auch einige Verbesserungen, die allerdings tief im System liegen können.

Bei so einem großen Versionssprung kann es dabei schon vorkommen, dass in Punkto Kompatibilität Abstriche gemacht werden muss. Heißt, dass der Klick auf den Update Button gut überlegt sein soll.

Screenshot Gutenberg

Wann soll ich auf die neue Version updaten

Es ist zu erwarten, dass bei einem sogenannten „Major-Update“ sich einiges im Hintergrund getan hat und das auch dementsprechende Auswirkungen auf alle anderen Bereich hat. Gemeint sind damit Themes & Plugins. Aber auch eigens angepasste Funktionen können davon betroffen sein.

Zusätzlich kommt mit WordPress 5 ein neuer Editor, der sich „Gutenberg“ nennt. Dieser verfügt über einen größeren Funktionsumfang als der derzeitige, bzw. „klassische“ Editor. Allerdings kommen mit neuen Möglichkeiten nicht selten neue Probleme, zumindest meist anfänglich.

Der klassische Editor wird aber voraussichtlich noch einige Zeit als Plugin verfügbar sein und auch noch weiterentwickelt. Nachdem es hier aber nach derzeitigem Stand schon ein Auslaufdatum – und zwar 2022.

WordPress 5 und Themes, Plugins und der neue Editor

Wir raten vor dem Update zuerst die WordPress 5 kompatiblen Updates von den Theme- und Pluginherstellern abzuwarten und erst wenn die sogenannten Kinderkrankheiten behoben sind auch upzudaten. Vorab aber jedoch – wie immer bei so einem tiefem Einschnitt ins System – empfehlen wir ein Backup der Seite zu machen. Denn ist einmal das Update gemacht, dann gibt es keinen Weg zurück.

Kurz oder lang sollte allerdings ein Update gemacht werden, vor allem aufgrund der laufenden Weiterentwicklung und der Sicherheitsupdates. Der Zeitpunkt sollte jedoch gut überlegt sein.

 


Quelle: https://make.wordpress.org/core/2018/12/04/new-5-0-target-date/

Weihnachten Schnäppchen Shopping