WordCamp Vienna 2024 – Unser Resümee

Ein Tag voller Information und neuen tollen Persönlichkeiten. Das WordCamp Wien 2024.

Nach einer kurzen Anreise aus der Steiermark am Vortag des Conference Days besuchten wir eines der besten Steak-Häuser in Wien – das „Beef & Glory“. Ein perfekter Start für ein tolles Wochenende!

Thomas und ich hatten uns vorgenommen an den für uns wichtigsten Vorträgen teilzunehmen und uns effizient aufzuteilen, sodass wir nichts verpassen. Das ist uns auch gelungen. WordPress Entwicklung für Plugins als auch SEO waren ein Thema.

Start SA 06.04.2024 – ab 10 Uhr Vollgas auf der Suche nach effizienteren Methoden für unsere Kunden! Das Mittagessen ging leider an Thomas vorbei – wichtiger war der SEO Vortrag und Netzwerken mit Developern.

Ich habe jedoch ein sehr gutes Champignon Schnitzel gegessen.


Besuchte Vorträge

How to handle WooCommerce with 10k+ products

Wir haben schon einige Erfahrung mit großen Shops von über 2000 Artikel oder Artikel mit mehr als 100000 Variationen. Trotzdem war es interessant zu sehen, wie andere Agenturen oder Entwickler mit diesem Thema umgehen.

The advantages of combining two absolute heroes, WordPress and a Static Site Generator

Der Einsatz von Static Sites (Statischen Seiten) hat klar Vorteile. Dennoch gibt es hierfür fast keine Einsatzmöglichkeiten beim Einsatz von variablen Inhalten wie Formularen oder bei Shops.

Using components to build better WP-admin interfaces

Spannende Einblicke in neue Oberflächen und Entwicklungsmöglichkeiten durch die aktuellste WordPress Version. Das Look and Feel ändert sich, mehr Weiß-Raum, als auch Input Elemente und zusätzlich sind die Kontroll-Elemente moderner. Die neue REACT Technologie ist jetzt auch im WordPress Core enthalten. Das können wir jetzt auch für Plugins verwenden.

SEO-Tools richtig nutzen: Nicht jedes Problem ist ein Problem

Viele Informationen rund um neue SEO Techniken als auch Interpretation der Kennzahlen machen Entwicklung und Umsetzung von Websites nicht einfacher. Wie geht man mit diesem Thema um und erklärt Kunden die Relevanz von speziellen SEO Kennzahlen.

Using Docker in WordPress plugin and theme development

Bei diesem Vortrag haben wir neue Developer kennen gelernt und bereits gemeinsame Projektideen entwickelt. Somit war das einer der wichtigsten Vorträge für uns. Die Nutzung von Docker bei gewissen Projektgrößen und Zusammenarbeit mit weiteren Entwicklern stand klar im Vordergrund und hat durchaus seine Berechtigung und wird von uns weiter verfolgt.

Vulnerabilities in WordPress, the Bermuda Triangle

Hacks bzw. die Sicherung von Websites ist natürlich ein aktuelles Thema. Wir haben neue Ideen und Einblicke in die Sicherung unserer Seiten und Weboberflächen bekommen. Die Basis für sichere Seiten sind die Umsetzung von regelmäßigen Updates und das Erkennen von Schwächen (Themes, Plugins usw.). Wir konnten hier einige neue Tools kennenlernen. Uns ist bei diesem Thema klar – es wird zukünftig sicher nicht einfacher durch Ki. Viele der angesprochene Themen im Votrtrag habe wir bereits im Griff. Halleluja.

Rapid WordPress (Plugin) Development

Ein umfangreicher Einblick in neue Tools und Technologien für die bessere und einfachere Umsetzung von Plugins. Unter Anderem wurden die Vorteile von externen Bibliotheken näher gebracht.

Embracing the Future: AI-Powered WordPress Web Development

Der Einsatz von AI oder KI in der Entwicklung von Websites hat durchaus seine Berechtigung. Dieser Vortrag war eher allgemeiner gehalten und ging um die Verwendung der unterschiedlichen KI Tools. Wir sehen klar Vorteile darin und möchten uns dementsprechend zukünftig vertiefen, damit unsere Kunden von aktuellen Technologien profitieren.

Alias WP-CLI

Das Kommando-Zeilen Tool kann ein sehr hilfreiches Werkzeug sein, mit dem häufig genutzte Operationen flink von der Hand gehen. Oft genutzte Befehle können gescriptet werden – wir bleiben an diesem Thema dran. Widerkehrende Abläufe für Wartung bei Servern oder generelle Aufgaben können schneller abgewickelt werden.

Wir haben den Conference Day voll genutzt und dementsprechend waren wir auch am Limit. Unser Netzwerk an netten Persönlichkeiten, als auch unser Wissen in speziellen Themengebieten hat sich vergrößert. Somit war es für uns ein sinnvoll genutzter Samstag.
Den Abend haben wir am Naschmarkt mit dem besten Gulasch in Wien ausklingen lassen (Danke Astrid/Jürgen für den Tipp!).

Wir sehen uns ganz sicher am WordPress Camp 2025.